Ratgeber

Liebe Freunde, Begleiter und Weggefährten,                      Dezember 2020

ein weiteres Jahr auf diesem wunderschönen Planeten Erde neigt sich dem Ende zu und doch

ist es für mich an jedem neuen Tag ein Neubeginn. Jeder Tag ist für uns alle eine neue Chance unsere Göttlichkeit mehr und mehr bewusst zu leben.

Wir sind alle vollkommene göttliche Wesen, doch leben wir diese Kraft, diese Einzigartigkeit und dieses unermessliche Potenzial auch?! Ich glaube nicht, denn wie oft wünschen wir uns, dass die Dinge, die Umstände bzw. unser Leben anders wäre. Wir sehnen uns nach Frieden, Freude und Leichtigkeit und wie wenig leben wir all das aber wirklich?

Geliebte Freunde und Wegbegleiter die Zeit ist da und wir sind bereit ( zu mindestens unsere Seele) unsere Schöpferkraft zu leben hier und jetzt auf Erden. Es geht nicht um Kampf, es geht nicht darum gegen Etwas zu sein sondern nur: ICH BIN für mich ! ICH BIN die Liebe hier und jetzt auf Erden, in jedem Augenblick, mit jeder Faser meines Körpers und mit jedem Gedanken.

Darum geht es, denn damit erschaffe ich aus meinem Herzen, aus meiner wahren Göttlichkeit heraus. Zu lange haben wir an unseren „Gott des Verstandes „ unserem Ego geglaubt und sind ihm blind gefolgt. Auch das hatte seine Berechtigung und diente uns zum Lernen, Erfahrungen zu sammeln und um uns wieder daran zu erinnern, besser gesagt, bewusst zu werden, dass wir viel, viel mehr sind als Gedanken, Gefühle und physischer Körper.

WIR SIND VOLLKOMMENE GÖTTLICHE STRAHLENDE KRAFTVOLLE WESEN !

Immer wieder haben wir diese Worte und Informationen gehört. Entweder von unserem Höheren Selbst oder von geistigen Wesen, die uns begleiten. Doch glauben wir sie auch? Handeln wir danach oder lassen wir uns wieder treiben und einnebeln von Illusionen und Ängsten, die uns festhalten und blockieren in unseren Tun und Sein?! Sich erheben heißt einfach vollkommen in die Liebe zu gehen. In die bedingungslose Liebe, in die Christuskraft die IN UNS ist. Sie ist nicht im außen zu finden, und sie wird uns auch nicht gegeben, denn sie ist schon lange in uns und wartet darauf endlich frei gelassen zu werden.

Von wem?  Von uns selbst! Wir haben oft Angst unsere Macht zu leben und unser Licht zu zeigen, unsere Schöpferkraft anzuwenden. Wer erschafft sich bewusst jeden Tag einen Tag in Liebe und Harmonie? Wir lassen uns berieseln, betören und uns mit Informationen vollpumpen ( Massenmedien, TV, Internet,youtube und co …) die uns genau das Gegenteil sagen. Es wird uns die Eigenverantwortung genommen und wir lassen es geschehen aus Bequemlichkeit und weil wir es ja so gewohnt sind. Ja meine Lieben, wir kennen es nicht anders, weil wir es so gelernt haben, aber das heißt nicht, dass wir es nicht ändern können. Wenn jemand zufrieden und glücklich ist mit seinem Leben, dann darf er es auch so für sich lassen, ansonsten begibt dich in deine Kraft und in deine Eigenverantwortung für dich und nur für DICH!!

Immer wieder, schon seit Jahren, sagt mir die geistige Welt , dass es nur darum geht bei sich im Herzen und in der Liebe zu bleiben. Auch wenn um mich herum die Welt zusammenfällt und in Trümmern liegt: „bleib in deiner Mitte und in der Liebe, es wird dir kein Leid geschehen! Ich kann nur auf das vertrauen, denn das ist das Einzige was bleibt. Die Macht der Liebe und unsere eigene Schöpferkraft. Die Macht unserer Gedanken und Gefühle. Denn es sind unsere Gedanken und unsere Gefühle welche die Welt in der wir leben erschaffen. Immer wieder werden wir nach „außen“ gezogen von allen Informationen und Nachrichten. Egal ob positiv oder negativ. Alles im Außen bringt dich wieder von dir selbst weg. Warum beschäftigen wir uns ständig mit den anderen, was andere sagen, meinen, schreiben, leben usw. Wir sind nur für uns verantwortlich und vor allem für unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen. Wollen wir eine Welt der Liebe und des Friedens?? Dann lebe den Frieden in dir und mit deinem Umfeld. Mit jedem und allem !!

Das ist die größte Herausforderung und Aufgabe die wir hier und jetzt haben. Nicht über andere zu werten, zu urteilen oder sie zu verdammen, sondern dass wir in der Liebe bleiben und uns den Frieden und die Vollkommenheit in uns erschaffen und halten .

In diesem Sinne: achte auf deine Gedanken, richte dich immer wieder neu, auf dein Herz und auf deine Göttlichkeit aus, bitte deine geistigen Freunde, Lichtwesen, Engeln, Meister, Heilige die Quelle selbst ….. und vertraue, dass alles gut ist wie es ist.

 In Dankbarkeit

Kurt